Gemüseschnibbeln ist mein ZEN 
Es gibt Menschen, die schalten Abends den Fernseher ein um vom Tag abzuschalten, ebenso gibt es Menschen die greifen zu einem Buch oder gehen laufen (was ich auch viel öfters tun sollte) um Abstand vom Tagesgeschehen zu bekommen. Und es gibt Menschen so wie mich - die greifen zum scharfen Messer um sich in sich selber zu versenken und frei zu machen für Dinge die nichts mit der Firma zu tun haben. Wenn ich nach Hause komme führt mich früher oder später mein Weg in die Küche, die Küche verbindet die Private Grinsekatze mit der Geschäftlichen Grinsekatze. Beim betreten der Küche spukt noch das Tagesgeschäft im Kopf herum, sind die Aufgaben alle erledigt, wie wird sich das wohl Entwickeln, wird sich hier noch was tun, oder bleibt es doch so wie Verhandelt... - beim Verlassen der Küche ist der Kopf angenehm leer und kann sich mit anderen privaten Dingen befassen. Diese Metamorphose geschieht beim Gemüseschnibbeln. Nirgends besser kann ich Abstand vom Tag gewinnen und mich gleichzeitig so auf meinen Abend einstimmen. Beim klein schneiden von Paprika, Tomate usw. muss man konzentriert vorgehen, jeder Handgriff sitzt, großes Nachdenken ist nicht mehr nötig. Zack zack, schon sind die Gurken in schmale Scheiben zerlegt, und mit ihr alle geschäftlichen Gedanken - diese werden abgelegt und für morgen auf Wiedervorlage gesetzt. Statt dessen ziehen die privaten Gedanken ins Gehirn ein. Jetzt kann der Abend kommen...

Wie es schon im Buch "Zen ist die grösste Lüge aller Zeiten " von Kodo Sawaki heißt: "Übung besteht nicht darin, das Saubermachen so schnell wie möglich zu erledigen. Wenn du beim Saubermachen dein tägliches Leben nicht aus den Augen verlierst, dann ist das selbst Übung."


[ 4 Kommentare ] ( 154 mal angeschaut )   |  [ 0 Trackbacks ]   |  Permalink
einfache Worte 
Manchmal erreichen Dich ein paar einfache Worte, bringen Dich ins wanken. Zweifeln an Deinem Weg. Bringen Unsicherheit. Dann ist es wichtig seinen Weg weiter zu gehen und an das zu glauben was man tut. Es ist das richtige, Du hast Dich so entschieden...

[ Kommentar hinzufügen ]   |  [ 0 Trackbacks ]   |  Permalink
Urlaub 
Es war einmal ein Urlaub,
der war so schnell vorbei.
Jetzt hat das Leben mich wieder,
ist das ein Einerlei.

[ 2 Kommentare ] ( 127 mal angeschaut )   |  [ 0 Trackbacks ]   |  Permalink
Die Zeit... 
Die Zeit sitzt mal wieder unter meinem Schreibtisch. Sie sitzt dort, im goldenen Sonnenlicht und schaut sehr zufrieden aus. Falls jemand die Zeit suchen sollte, sie sitzt hier unter meinem Schreibtisch und wartet auf 16 Uhr, denn dann kann ich gehen. Heute mal früher - meine Ma hat Geburtstag. Die Zeit fläzt sich langsam auf die andere Seite und grunzt zufrieden. Bei meiner Ma wird es sicherlich was leckeres zu Essen geben, die ganze Familie wird anwesend sein, immerhin 18 Personen und es wird wie immer gehen. Die Zeit wird sich unter den großen Esstisch im Wohnzimmer legen und darauf warten das 22 Uhr wird und endlich alle nach Hause müssen, sie wird grinsen und sich totlachen wenn ich zum Hundertstenmal von meiner Oma gefragt werde wenn ich denn endlich zurück aufs Dorf ziehe, oder von meiner Tante wann das Studium jetzt vorbei ist. Die Zeit wird zufrieden griemeln wenn die Familie beim Essen darüber debattiert das ich ja nun wirklich dünn genug bin und jetzt endlich mal was Essen sollte. Mein Onkel wird später kommen – Manager können sich die Zeit nicht so einteilen. Keine Chance die sitzt ja dann auch schon bei meinen Eltern untern Tisch. Meine kleine Cousine und mein Cousin werden meine Ma in den Wahnsinn treiben „Nein, nicht mit den Schuhen aufs Sofa, lass bitte den Trockenstrauß da stehen, bitte nicht mit den Schokolade auf den weißen Teppich und nein schon gar nicht auf das Sofa.“ Es wird so sein wie immer, und die Zeit wird grinsen und sich räkeln bis es vorbei ist und ich wieder zurück in die Lichter der Stadt kann...

[ 3 Kommentare ] ( 90 mal angeschaut )   |  [ 0 Trackbacks ]   |  Permalink
Bettgeschichten 
Lieblings-Schlafklamotte?

Seidenpyjamas

Lieblingsbettwäsche

Am liebsten Kuschelig

Lieblingsschlafposition?

Auf der Seite, bei meinem Goldschopf im Arm

Hast du ein Einschlafritual ?

Ja - und zwar Cassetten - um genau zu sein die drei ???

Hast du ein Kuscheltier/ Knuddelkissen o.ä.?

Ja - Mikesch, seines Zeichens Kater

Was machst du, wenn du nicht schlafen kannst?

Bügeln

Wie groß ist dein Bett?

140 x 200

Wieviele Kissen hast du?

Fünf, zwei große, drei kleine

Linke oder rechte Seite?

Links

Wie lässt du dich wecken?

Vom Handy

Stehst du direkt auf, oder bleibst du liegen?

Ich bleibe liegen bis es nicht mehr geht

Dein erster Gedanke am Morgen?

Scheiße, das kann doch nicht war sein...

Was machst du, um wach zu werden?

Mich aus dem Bett quälen

Dann würde ich diesen Fragebogen jetzt auch gerne bei Timo sehen...

[ 3 Kommentare ] ( 107 mal angeschaut )   |  [ 0 Trackbacks ]   |  Permalink

Weiter